Ausgehen

Müritzregion

Ausgehen in der Müritzregion

Die meisten Besucher der Mecklenburger Seenplatte haben abends genug damit zu tun, die zahlreichen Eindrücke des Tages zu verarbeiten. Aber für diejenigen, für die ein richtiger Urlaubstag erst mit einem entsprechenden Nachtleben endet, hier einige Ausgehtipps.

Die „In“ Kneipen, Discotheken und Szene-Treffs findet man in Schwerin und Neubrandenburg. Das Achteck, die Havannabar und die Treffs Fred Felsenstein und Thalia in Schwerin oder das Musiktheater Alter Schlachthof , das Colosseum und die Clubs Konsulat und Sixties in Neubrandenburg bieten für jeden Musikgeschmack etwas. Gute Stimmung ist im Musik-Club Speicher No.1 in Waren mit Live-Bands garantiert.

Für ein bisschen Nervenkitzel sorgt sicherlich der Besuch der Spielbank im Yachthafen von Waren. Hier kann es auch einmal gut möglich sein, dass Sie das Flair vom großen Las Vegas verspüren…

Wer es ruhiger mag, kommt in den verschiedenen Theatern der Region auf seine Kosten. Im Ernst-Barlach-Theater in Güstrow werden regelmäßig Dramen des Bildhauers und Bühnenautors aufgeführt. Das Mecklenburgische Landestheater Parchim und das Staatstheater  Schwerin spielen Klassiker und moderne Stücke. Konzertant geht es bei Aufführungen der Neubrandenburger Philharmonie in Neubrandenburg zu. Studien der landestypischen Küche schließlich kann man in vielen Restaurants und Gasthäusern treiben, ob gemütlich-rustikal oder edel-elegant bleibt dabei dem persönlichen Geschmack überlassen.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.